Fragen zu Wertpapieren

Montag - Freitag 09:00-17:00

Schnelleinstieg

Länderauswahl

Unser Nachhaltig-keitsansatz

Schweiz - Märkte nach Region

26.03.2024 / Erste Group Research
Global Strategy 2Q 2024

Global Strategy 2Q 2024


Auch wenn die Notenbanken derzeit keine Eile an den Tag legen, rücken erste Zinssenkungen immer mehr in greifbare Nähe. Darüber hinaus ist der weitere Zinspfad ungewiss, was auch im 2. Quartal zu erhöhter Volatilität an den Anleihemärkten führen sollte. Wir erachten 10jährige US-Staatsanleihen ohne Berücksichtigung des Wechselkursrisikos als attraktiv bewertet. Bei Unternehmensanleihen empfehlen wir die Ratingklasse BBB sowie Nachranganleihen mit IG-Rating (Corporate Hybrids). Auf den globalen Aktienmärkten erwarten wir im 2. Quartal eine positive Kursentwicklung.

Wirtschaft: Die US-Konjunktur ist langsamer in das Jahr 2024 gestartet. Ein schwächeres, aber noch immer solides, Wirtschaftswachstum zeichnet sich für das 1. Quartal ab. Entscheidend für das diesjährige BIP-Wachstum wird sein, wie sich der private Konsum entwickelt. Dafür werden einerseits reale Lohnzuwächse und andererseits der Abbau von Ersparnissen bedeutend sein. Im Jänner und Februar war die US-Inflationsdynamik wieder höher als zuvor, dennoch rechnen wir auch angesichts der erwartbaren Abschwächung der Konjunktur mit einer neuerlichen Abschwächung des Preisdrucks. In der Eurozone erwarten wir nach einer Stagnation im 4Q 2023 ein geringfügiges Wachstum im 1Q 2024. Das Stimmungsniveau der Unternehmen befindet sich, vor allem in der Industrie, noch immer auf einem tiefen Niveau. Leicht positive Impulse für den privaten Konsum sollten der immer noch robuste Arbeitsmarkt und positive Reallohnzuwächse bringen. Wir prognostizieren ein Absinken der Inflation auf 2,5% in diesem Jahr. Insbesondere die Dienstleistungs-Inflation wird aber in den kommenden Monaten im Fokus der EZB und der Finanzmärkte bleiben.

Anleihen: Sowohl in den USA als auch in der Eurozone ist die Inflation deutlich gesunken. Die US-Fed und die EZB wollen allerdings noch mehr Daten abwarten, bevor sie ausreichend davon überzeugt sind, dass die Inflation nachhaltig zum Ziel von 2% zurückkehrt. Beide Notenbanken stellten zuletzt zwar Zinssenkungen in Aussicht, aber sie wurden nicht konkret. Enttäuschende Inflationsdaten im Jänner und Februar ließen Renditen von US-Treasuries im 1Q steigen. Wir erwarten im 2Q allerdings einen Rückgang der 10jährigen Renditen, vor allem aufgrund der erwarteten Abschwächung der US-Konjunktur. Die deutschen Anleiherenditen sind durch die Vorgaben aus den USA beeinflusst. Die Zinserwartungen sind für die Eurozone recht homogen. Einem ersten Zinsschritt von 25 Bp im Juni sollten drei weitere folgen. Dementsprechend erwarten wir eine Seitwärtsentwicklung bei deutschen 10jährigen Bundesrenditen. Mit Volatilität ist weiterhin zu rechnen.

Währungen: Neben der unterschiedlichen Konjunkturentwicklung in den USA und der Eurozone ist die Aussicht auf weiter sinkende Inflationsraten und Zinsen maßgeblich für die Entwicklung der Währungen. Wir erwarten eine Befestigung des Euro gegenüber dem US-Dollar und eine leichte Befestigung gegenüber dem Schweizer Franken. Auch Gold sollte von sinkenden Zinsen profitieren.

Aktien: Unterstützt durch ein robust erwartetes Gewinnwachstum von +7% für dieses Jahr, erwarten wir einen Anstieg des globalen Aktienmarktindex im 2. Quartal in einer Spanne von 0% bis +5%. Wir präferieren die Sektoren Technologie, Gesundheit, Industrie und zyklischer Konsum.

PDF Download Download PDF (1,3MB)

General information

AutorErste Group Research
Datum26.03.2024
ProdukttypFlagship Reports
ProduktnameGlobale Strategie
Thema im FokusAktien, Makro und Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen
Sprachede
Marktkapitalisierung-
VerfügbarkeitAll [1]
Download




Ablehnen
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie akzeptieren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für weitere Informationen klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.