Fragen zu Wertpapieren

Montag - Freitag 09:00-17:00

Schnelleinstieg

Länderauswahl

Unser Nachhaltig-keitsansatz

Schweiz - Märkte nach Region

29.06.2022 / Erste Group Research
Global Strategy 3Q 2022

Global Strategy 3Q 2022


Die anhaltenden geopolitischen Spannungen und angebotsseitigen Verknappungen führen zu hohen Inflationsraten und der Erwartung, dass sich die Konjunktur abschwächen wird. In diesem Spannungsfeld straffen die Notenbanken die Geldpolitik. Schwächere Wirtschaftsdaten könnten die Zinserwartungen bis Jahresende sinken lassen und wir erwarten Rückgänge von Staatsanleihenrenditen in den mittleren und längeren Laufzeiten. Am Aktienmarkt rechnen wir angesichts der ausgeprägten Unsicherheit mit einer volatilen Seitwärtsbewegung.

Konjunktur: Die hohe Inflation führt zu Reallohnverlusten und steigende Zinsen dämpfen die Kaufkraft zusätzlich. Die Stimmung der Konsumenten ist sowohl in den USA als auch in der Eurozone stark eingebrochen und der private Konsum leidet. Auch Unternehmen sind in diesem Umfeld, das von anhaltender Unsicherheit geprägt ist, weniger geneigt, zu investieren. Hinzu kommen in Europa wieder verschärfte Lieferkettenprobleme, die die Industrieproduktion dämpfen. Während wir von einem sehr schwachen Wachstum der USWirtschaft ausgehen, könnte Europa heuer durch die wiedergewonnene Reisefreiheit eine temporäre Wachstumsunterstützung erleben und darüber hinaus von den Geldern des EU-Wiederaufbaufonds profitieren. Gravierende Abwärtsrisiken für die Konjunktur würden von deutlichen Kürzungen bzw. einem Stopp russischer Erdgaslieferungen ausgehen. Die Inflation ist zuletzt auf hohen Niveaus geblieben, neben Energie- und Nahrungsmittelpreisen setzen sich vermehrt breitere Preisanstiege durch. Wir rechnen bis in den Herbst mit einer gewissen Entspannung, allerdings sollte sich die Teuerung nur langsam zurückbilden.

Anleihen: Die Fed hat bei ihrer geldpolitischen Straffung im Juni signalisiert, schnellere Zinserhöhungen umsetzen zu wollen. Die Anleihemärkte reagierten darauf allerdings nur verhalten, die Renditen 10jähriger US-Treasuries gingen sogar zurück. Die Anleihemärkte müssen erst das Spannungsfeld hoher Inflation und erwartbarer schwächerer Konjunkturdaten verdauen. Die Inflationsraten sollten im 4Q leicht sinken und in Verbindung mit einer schwächeren Konjunktur erwarten wir ab Jahresende vorerst keine weiteren Zinserhöhungen in den USA. Bereits im Vorfeld sollte die Zinskurve invers werden. Die EZB wird die Zinsen im Juli um 25 Basispunkte anheben und im September könnte ein stärkerer Zinsschritt um 50 Bp folgen, wenn die mittelfristigen Inflationsprognosen unverändert bleiben oder sich verschlechtern. Im Dezember wird die EZB den Fokus auf die Jahre 2024 und 2025 richten. Niedrigere Inflationsprognosen für diesen Zeitraum könnten eine längere Pause von Zinsanhebungen rechtfertigen. Die Renditen mittlerer und längerer Laufzeiten sollten leicht sinken.

Währungen: Das unsichere Umfeld lässt vorerst sichere Hafen-Währungen profitieren. Mittelfristig entscheidet die relative Anpassung der Geldpolitik. Diese spricht für einen schwächeren Dollar und einen im Wesentlichen stabilen Schweizer Franken. Real negative Renditen stützen weiterhin den Goldpreis.

Aktien: Wir erwarten, dass der globale Aktienmarkt im 3Q – bei hoher Volatilität – seitwärts tendieren wird. Schwächere Frühindikatoren lassen eine niedrigere Gewinndynamik im 2Q, vor allem gegenüber dem starken Vorjahr, erwarten. Ohne die Gewinne der US-Energieunternehmen würden die US-Gewinne im 2Q um -1,8% (j/j) fallen statt um +5,8% (j/j) zu steigen. In Europa könnten Gaslieferkürzungen und Lieferkettenprobleme die Industrie belasten.

PDF Download Download PDF (838kB)

General information

AutorErste Group Research
Datum29.06.2022
ProdukttypFlagship Reports
ProduktnameGlobale Strategie
Thema im FokusMakro und Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen
Sprachede
Marktkapitalisierung-
VerfügbarkeitAll [1]
Download




Ablehnen
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie akzeptieren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für weitere Informationen klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.