Fragen zu Wertpapieren

Montag - Freitag 09:00-17:00

Schnelleinstieg

Länderauswahl

Research Detail

02.04.2020 / Erste Group Research

New coronavirus shakes the economy - UPDATE


COVID-19 is this year's big game-changer

Slovakia's key concern at the moment is COVID-19, the disease caused by the new coronavirus. Social distancing measures have closed off borders (goods transport exempted) and have significantly restricted demand and supply for the coming weeks/months. Given the temporary nature of the shock, the economy should bounce back but the speed of recovery remains uncertain.

We updated our forecast and expect GDP to fall by 5% this year, followed by a skewed V-shaped recovery starting in the latter half of 2020 before rebounding to a positive 4.5% in 2021. Labour market will be affected this year, followed by an improvement in 2021.

The extent of the labour market damage depends inter alia on the speed and size of fiscal policy response, which may mitigate it. We expect unemployment rate to rise to 7.8%, amidst a decrease in employment and weaker nominal wage growth (at 3.3%). The recovery next year should bring an improvement – unemployment rate may inch down to 7.3% and nominal wage growth could speed up to 3.5%.

Inflation should ease towards 2.3% and 2% in 2020-21, respectively. Government bond yields have increased somewhat amidst COVID-19 -related uncertainty but ECB's and Fed's substantial monetary loosening will keep a lid on further increases. The current situation is calling for a strong fiscal response to support the economy and we may see this year's fiscal deficit rising to at least 7.5% of GDP, before declining in the next few years.
Parliamentary elections brought a decisive victory of the opposition party OLANO (politically mixed though more towards the centre-right, pro-EU, pro-NATO party) that gained 25% of votes, defeating the long-ruling SMER-Social Democracy. Igor Matovic, leader of OLANO, became the new Prime Minister in a four-party government with a constitutional majority. The new coalition is a mix of centre-left to centre-right parties. All parties are strongly anti-corruption and want to focus on improving the judiciary, healthcare and education. Yet, the key issue for healthcare and the economy will now be COVID-19.

PDF Download Download PDF (135kB)

Allgemeine Informationen

AutorErste Group Research
Datum02.04.2020
Spracheen
ProduktnameCEE Country Macro Outlook
Thema im FokusMakro und Zinsen, Währungen
Volkswirtschaft im FokusSlowakei
Währung im FokusEuro
Sektor im Fokus-
Download




Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.