Fragen zu Wertpapieren

Montag - Freitag 09:00-17:00

Schnelleinstieg

Länderauswahl

Unser Nachhaltig-keitsansatz

Schweiz - Märkte nach Region

19.04.2022 / Erste Group Research
Global Strategy 2Q22

Global Strategy 2Q22


The uncertainty caused by the war in Ukraine, the sharp increase in commodity prices, and the deterioration of supply chain issues are dampening the economic outlook. At the same time, the inflation risks have increased drastically. The Fed has promised a faster monetary tightening, while the ECB will be normalising the monetary policy gradually. We continue to prefer equities and corporate bonds across all rating segments from defensive sectors, especially from issuers with strong clout when it comes to setting prices.

Economy: Economic growth in the Eurozone should have picked up speed again in 1Q due to the sustainable re-opening steps that we have seen. However, the war in Ukraine is now causing economic downside risks. Commodity prices have increased worldwide as Russia and Ukraine are globally important exporters of fossil energy carriers, metals, and food. The higher prices could dampen private consumption, and any new deterioration of supply chain problems affects the manufacturing sector. At the same time, the upside risks for this year’s inflation have increased. The development of the economy and inflation from here on out will depend on the course of the war and the tensions between Russia and the West. In the USA, the economic recovery has already made more progress, and the labour market has recorded strong employment growth. Here, too, we expect to see the economy affected by the high inflation and rising interest rates. The real estate market is likely to cool down as well.

Bonds: The commodity costs and the deterioration of supply chain problems have caused the upward revision of the inflation forecast for 2022. The ECB envisages inflation rates for 2023 and 2024 close to its target. If the medium-term inflation outlook does not deteriorate until the meeting in June, the ECB intends to end the bond purchase programme (APP) in 3Q. For the time afterwards, we expect the deposit rate to be raised in December. Given the strong inflation momentum, the yields of German government bonds have increased across all maturities. As soon as a gradual upward path emerges, the yield curve should flatten from the short end. The US Fed promised a faster monetary tightening with several rate hikes until the end of the year. However, it bases its model on the assumption of a continued strong economy and high inflation. The bond market, on the other hand, is already pricing in a weaker economy, the yield curve has flattened, and an inverted curve is only a matter of time.

Currencies: The war led to safe-haven flows and an appreciating US dollar and Swiss franc relative to the euro. Fundamentals suggest a weaker USD and CHF for the coming quarters. The gold price is up, benefiting from sustainably negative real yields.

Equities: Positive sales and earnings growth should support the global equity market. We expect a performance within a bandwidth of 0 to +5% amid heightened volatility. European companies are more badly affected by rising energy prices and deteriorating supply chain issues than their US peers. Therefore, European indices should suffer more from the uncertainty and the decrease in growth momentum.

PDF Download Download PDF (1,0MB)

General information

AutorErste Group Research
Datum19.04.2022
ProdukttypFlagship Reports
ProduktnameGlobal Strategy
Thema im FokusMakro und Zinsen, Unternehmensanleihen, Währungen
Spracheen
Marktkapitalisierung-
VerfügbarkeitAll [1]
Download




Ablehnen
Akzeptieren

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen passende Services anzubieten. Wenn Sie akzeptieren, stimmen Sie der Verwendung zu. Für weitere Informationen klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

INFORMATION FÜR PRIVATANLEGER / KONSUMENTEN

Alle auf dieser und den nachfolgend verlinkten Internetseiten (gemeinsam „Internetseiten“) von der Erste Group Bank AG oder eines Unternehmens ihrer Kreditinstitutsgruppe (gemeinsam „Erste Group“) angebotenen Informationen, Materialien und Dienstleistungen bezüglich Finanzinstrumenten und Wertpapieren sind ausschließlich für Investoren bestimmt, die nicht einer rechtlichen Verkauf- oder Kaufbeschränkung unterliegen (die „interessierte Partei“)

Die Veröffentlichung und Verteilung von Informationen sowie das Anbieten und Verkaufen von den auf den Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen sind in einigen Staaten gesetzlich verboten. Aus diesem Grund dürfen Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung sowie der Kauf und Verkauf der auf diesen Internetseiten beschriebenen Produkten und Dienstleistungen gesetzlich nicht erlaubt ist, nicht auf die Internetseiten zugreifen und/oder die auf den Internetseiten dargestellten Produkte erwerben.

Weder die Erste Group noch Dritte dürfen insbesondere US-Staatsangehörigen oder in den USA ansässigen Personen und „U.S. Personen“ (gemäß der Definition in der Verordnung S nach dem US Securities Act 1933 in der jeweils gültigen Fassung) den Zugang zu den Internetseiten gewähren und ihnen die Produkte anbieten. Daher ist der Vertrieb und Weitervertrieb der Informationen, Materialien und Produkten in den USA oder in einem anderen Staat, in dem es nicht vom anwendbaren Recht erlaubt ist, sowie an deren Staatsbürgern oder in diesen Ländern ansässigen Personen verboten. Die auf den Internetseiten angegebenen Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem US Securities Act von 1933 registriert. Der Handel mit diesen Wertpapieren wurde nicht für die Zwecke des US Commodities Exchange Act von 1936 genehmigt. Aus diesem Grund dürfen die Wertpapiere u.a. nicht innerhalb der USA oder für und auf Rechnung einer U.S. Person angeboten, verkauft oder abgegeben werden.

Die interessierte Partei ist allein verantwortlich zu prüfen, ob sie über eine Zugriffsberechtigung zu den Internetseiten gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften verfügt. Die Erste Group ist nicht für die Verbreitung des Inhalts der Internetseiten an Personen oder Organisationen, die falsche Angaben über ihre Rechte auf Zugang zu den Internetseiten abgegeben haben, verantwortlich. Die Erste Group ist daher nicht haftbar für jegliche Ansprüche oder Schäden, die sich aus dem unberechtigten Zugriff oder Lesen der Internetseiten ergeben können.

Durch Zustimmung zu dieser Information bestätigt die interessierte Partei, dass
(i) sie diese Information und den Disclaimer gelesen, verstanden und akzeptiert hat;
(ii) sie sich selbst über alle möglichen rechtlichen Beschränkungen informiert hat und gewährleistet, dass gemäß den für sie geltenden Rechtsvorschriften der Zugang zu den Internetseiten für sie weder beschränkt noch verboten ist; und
(iii) sie den Inhalt der Internetseiten nicht einer Person verfügbar macht, die nicht zum Zugriff auf die Internetseiten berechtigt ist.